Home
www.avaw-unileoben.at
Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft // Montanuniversität Leoben
Navigation

BottlePose

Projekttitel

Möglichkeiten zur Umsetzung der EU-Vorgabe betreffend Getränkegebinde, Pfandsystem und Mehrweg.

 

Projektbeschreibung

Die Verschmutzung der Meere mit Plastik schreitet voran. Die Single-Use-Plastic-Richtlinie  der EU (EU 2019/904) soll diesem Littering entgegenwirken.

Im Forschungsprojekt BottlePose (Möglichkeiten zur Umsetzung der EU-Vorgabe betreffend Getränkegebinde, Pfandsystem und Mehrweg) beschäftigen sich AVAW, die Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) und das Technische Büro Hauer im Auftrag des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie mit der Umsetzung der Richtlinie  in Österreich.

Die Richtlinie selbst besagt, dass Einweg-Getränkeflaschen aus Kunststoff eine getrennte Sammelquote ab 2025 von 77 % und ab 2029 von 90 % haben müssen. Des Weiteren soll bei der Herstellung von PET-Getränkeflaschen ab 2025 ein 25 % Anteil an Rezyklat enthalten sein. Zurzeit werden in Österreich jährlich 45.000 Tonnen PET-Getränkeflaschen in Umlauf gebracht, davon werden 65 % getrennt gesammelt und 53 % stofflich verwertet. Somit muss Österreich weitgreifende Maßnahmen durchsetzen um das Ziel der EU zu erreichen.

 

Projektziele

Das Ziel des Forschungsprojekts BottlePose ist es, Möglichkeiten zu finden, wie man die getrennte Sammlung von Getränkeverpackungen innerhalb von Österreich so verbessert, dass eine Sammelquote von 90 % erreicht und das Littering vermindert werden. Außerdem sollen Möglichkeiten zur Förderung von Mehrwegsystemen erarbeitet werden.

 

Flaschenquiz

Welche der abgebildeten PET- und Glasgetränkeflaschen ist Ein- bzw. Mehrweg, welche sind bepfandet und welche der Einwegflaschen werden für das Recycling getrennt gesammelt?

Grafik 1

Auflösung (von links nach rechts):

PET-Einwegflasche aus Österreich ohne Pfand und ohne getrennte Sammlung
PET-Einwegflasche aus Deutschland mit Pfand und mit getrennter Sammlung
Glas-Mehrwegflasche aus Österreich ohne Pfand (und mit getrennter Sammlung am Automaten)
PET-Einwegflasche aus der Schweiz ohne Pfand und mit getrennter Sammlung
PET-Einwegflasche aus Österreich mit Pfand und mit getrennter Sammlung
Glas-Mehrwegflasche aus Österreich mit Pfand (und mit getrennter Sammlung)
Glas-Einwegflasche aus Österreich ohne Pfand und mit getrennter Sammlung (Glascontainer)
PET-Mehrwegflasche aus Deutschland mit Pfand (und mit getrennter Sammlung)

 

Auftraggeber

Bmk Logo 2 Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie

 

Projektpartner

Logo Technisches Buero Hauer Technisches Büro HAUER Umweltwirtschaft GmbH

Boku 1 Universität für Bodenkultur, Institut für Abfallwirtschaft

 

 

Sie können dem Projektverantwortlichen Dr. Martin Wellacher mit nachstehendem Formular gerne direkt eine Anfrage senden.

Martin Wellacher

Martin Wellacher

Mag. Dr.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon: +43 3842 / 402-5108
Mobil: +43 664 / 19 00 064
Fax: +43 3842 / 402-5102
E-Mail: martin.wellacher@unileoben.ac.at

 
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
 

Wenn Sie möchten, können Sie uns auch eine Nachricht mitsenden...

 
 

Bitte alle mit Pflichtfeld gekennzeichneten Felder ausfüllen

Fenster schließen
BottlePose