Home
www.avaw-unileoben.at
Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft // Montanuniversität Leoben
Navigation

Studie Analyse und Verbleib von Feuchttücher-Abfall in der Kanalisation

Projektbeschreibung

Die Problematik von FT ist weltweit bekannt und beschrieben. Die Zahl belastbarer Veröffentlichungen dazu ist jedoch begrenzt. FT führen zu Verstopfungen von Abwasserhebepumpen in Pumpwerken und Kläranlagen, zu vermehrten Wartungstätigkeiten in Klärbecken und zu Verstopfungen in Faulturmeinrichtungen. 

Im Zuge dieser Studie werden die Problematik explizit kausal mit den Feuchttüchern in Verbindung gebracht und Fragen betreffend der Problematik von Feuchttüchern beantwortet.

Zum Nachweis der Problematik von Feuchttüchern wurde die Schwimmschicht einer Pumpstation untersucht, das Rechengut einer Kläranlage nach Feuchttüchern sortiert und eine verstopfte Pumpe im Abwasserkanal geöffnet und begutachtet.

Weiters wurde versucht, mittels originalen Feuchttüchern eine Pumpe zum Verstopfen zu bringen. Dieser Versuch sollte auch zeigen, wie viele Feuchttücher welcher Zusammensetzung (Kunstfaser, Mischfaser) dazu benötigt werden.

Aufbauend auf den Ergebnissen wurden die End-of-Life Kosten der Abwasserableitung bis zur Rechenanlage bestimmt und Maßnahmen zur Problembehebung vorgeschlagen.

Ft Bild 2

Problematik von FT in einer Rechenanlage (rechts oben), bei der Verstopfung von Pumpen (links) und anderen Einrichtungen von Kläranlagen (rechts unten)

 

Projektziele

Die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Kann ein eindeutiger Beweis zur Problematik von Feuchttüchern in Abwasseranlagen erbracht werden?
  2. Kann die problematische Konsistenz von Feuchttücher beschrieben werden?
  3. Welche gesicherten Daten zur Problematik können im Rahmen dieser Studie erarbeitet werden?
  4. Auf welche Höhe werden die End-of-Life-Kosten für den Bereich Abwasserableitung bis inklusive Rechenanlage geschätzt?
  5. Welche Maßnahmen können zur Problembehebung empfohlen werden?

 

Auftraggeber

GsaKlobal Gemeinschaft Steirischer Abwasserentsorger

 

Veröffentlichung

Studie "Analyse und Verbleib von Feuchttücher-Abfall in der Kanalisation" von Mag. Dr. Martin Wellacher & Melanie Leitner.

 

 

Sie können dem Projektverantwortlichen Dr. Martin Wellacher mit nachstehendem Formular gerne direkt eine Anfrage senden.

Martin Wellacher

Martin Wellacher

Mag. Dr.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon: +43 3842 / 402-5108
Mobil: +43 664 / 19 00 064
Fax: +43 3842 / 402-5102
E-Mail: martin.wellacher@unileoben.ac.at

 
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
 

Wenn Sie möchten, können Sie uns auch eine Nachricht mitsenden...

 
 

Bitte alle mit Pflichtfeld gekennzeichneten Felder ausfüllen

Fenster schließen
Studie Analyse und Verbleib von Feuchttücher-Abfall in der Kanalisation